Pressebericht Autodesk University 2017

Pressebericht Autodesk University 2017

Hamburg, 19. Oktober 2017 – CADSTUDIO zieht eine positive Bilanz aus dem Messeauftritt bei der Autodesk University 2017. Die am 17. und 18. Oktober 2017 in Darmstadt stattfindende Autodesk University empfing als größte Branchenplattform rund um Autodesk Produkte mehr als 1.400 Besucher. CADSTUDIO gestaltete als Premium Sponsor der Veranstaltung und Autodesk Gold Partner die Agenda mit. Sowohl am Messestand sowie bei eigenen Vorträgen punktete das Systemhaus bei den Fachbesuchern mit ihren Inhouse-Experten und Eigenlösungen.

„Die Autodesk University ist ein Ort, an dem die neuesten Technologien unserer Branche vorgestellt werden. Außerdem ist die Qualität der Vorträge sehr hoch und die Praxisbeispiele geben einen Einblick, den man in der Fülle wirklich nur hier bekommt.“, so Mark Heinisch, Produktmanager bei CADSTUDIO. Genauso wie im Jahr zuvor waren die CADSTUDIO-Experten selbst mit Vorträgen präsent. Mark Heinisch referierte zum Thema „BIM gerechte Revit Familienerstellung für die Gebäudetechnik mit automatischer Verknüpfung für Berechnung und Mengenermittlung“. Eine hohe Resonanz hatte auch der Vortrag „Die Digitale Reputation aufbauen via AKN, Community und Expert Elite“. CADSTUDIO Produktmanager Carsten Beinecke beantwortete als Co-Speaker Fragen zum Expert Elite Programm. „Das Expert Elite Programm ist ein Kreis von ausgewählten Personen. Es sind weltweit 350 Experten, die von Autodesk nominiert sind und z.B. über das Forum Hilfestellungen für Anwender geben. Ich freue mich, dass ich einer davon bin“, erzählte Carsten Beinecke, CADSTUDIO Anlagenbau Expert Elite.

Bei den Besuchern kam die Vielfalt der Vortragsthemen an. „Wir würden am liebsten in jeden Vortrag gehen, das klappt aber zeitlich nicht. Die Themen, die hier angesprochen werden, sind genau die Themen, die bei uns brennen, bzw. wo wir Handlungsbedarf sehen. Wir haben zum Beispiel das Thema BIM mit CADSTUDIO bei uns eingeführt.“, so Jens Otto von Viessmann Werke GmbH. Tobias Vieregge von Max Bögl Bauservice GmbH erklärte: „Wir nutzen bereits erfolgreich die Revit projectBOX mep. Hier auf der AU schauen wir, wie wir BIM für die TGA einsetzen können.“

CADSTUDIO konnte auf der Veranstaltung zahlreiche neue Kontakte knüpfen sowie bekannte Gesichter wiedersehen. So wie Agnes Kelm und Dr. Anica Meins-Becker von der Bergischen Universität Wuppertal. Die Bergische Universität Wuppertal unterrichtet als eine der wenigen Universitäten in Deutschland zukünftige Architekten und Bauingenieure gemeinsam. „Insofern haben wir das Thema BIM natürlich mit auf der Agenda. Wir haben viele Forschungsprojekte zu BIM und vor kurzem auch ein BIM-Labor neugegründet. Da Praxisarbeit essentiell ist, stellen wir gerade gemeinsam mit CADSTUDIO als Praxispartner einen Forschungsantrag. Wir freuen uns, wenn das klappt und wir zusammenarbeiten können“, erklärte Dr. Anica Meins-Becker von der Bergischen Universität Wuppertal.
Regionalleiter Rhein-Main Carsten Dohrmann ist zufrieden: „Der Messeauftritt bei der AU war sehr zufriedenstellend. Neben langjährigen Partnern und Kunden, konnten wir viele neue Interessenten, vor allem für unsere Eigenlösungen, begeistern.“
Die nächste Autodesk University für das CADSTUDIO findet vom 14.-16. November in Las Vegas statt: „Das Besondere auf der AU in Las Vegas ist, dass wir als CADSTUDIO den Bereich Anlagenbau repräsentieren. Weder Autodesk noch ein anderer internationaler Partner hat einen Stand an dem 3D-Plant Kompetenz repräsentiert wird. Nicht nur unser hohes Know How wird vom Autodesk-Team sehr geschätzt. Weil es im Bereich Anlagenbau nichts Vergleichbares gibt, was ergänzend zu Autodesk Produkte eingesetzt werden kann, finden unsere leistungsfähigen CADSTUDIO PlantTools große Anerkennung. Auf dieses Alleinstellungsmerkmal sind wir sehr stolz.“ so Carsten Beinecke, CADSTUDIO Anlagenbau Expert Elite.

Über Autodesk University:
http://au.autodesk.com/

Über CADSTUDIO
Seit 1996 berät das CADSTUDIO Architekten bei der Beschaffung und Nutzung von Software für das Bauwesen. Zum damaligen Zeitpunkt bestand für viele Architekten die Herausforderung im Umstieg vom Zeichenbrett auf CAD.
20 Jahre später ist das CADSTUDIO eines der bundesweit führenden Systemhäuser für Architektur, Ingenieurbau, Gebäudetechnik und Anlagenbau. Die Herausforderung des Bauwesens liegt heute beim Umstieg von CAD zum Building Information Modeling (BIM). Das CADSTUDIO hat diese Veränderung frühzeitig erkannt und kann heute auf zahlreiche erfolgreiche Implementierungen der BIM-Methodik verweisen.

Unser Hauptsitz im Hamburger Süden befindet sich im Schellerdamm 16 in einem spektakulären Gebäude mit modernen, architektonisch anspruchsvollen Räumlichkeiten. Aufgrund bundesweiter Kunden und Projekte gibt es weitere Niederlassungen in Berlin, Darmstadt, Köln, Wien, in denen wir auch fachspezifische Seminare und Weiterbildungen anbieten. Sprechen Sie direkt mit unseren Fachberatern, damit wir gemeinsam die richtige Lösung für Ihre täglichen Anforderungen finden.

Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie auf: www.cadstudio.com

Kontakt

Unsere Presseabteilung steht Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung. Melden Sie sich beispielweise über unsere Presseabteilung an unseren Presseverteiler an.

Tobias Vieregge mit Mark Heinisch

Jens Otto, Viessmann IT Services GmbH

Agnes Klem, Dr. Anica Meins-Becker, Julia Meyer

Über das Cadstudio

Mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Baubranche

MEHR ERFAHREN

Standorte

Wir sind bundesweit für Sie da. Unsere Büros finden Sie in Hamburg, Berlin, Darmstadt, Köln, Gießen und Wien.

MEHR ERFAHREN

Jobs

Wir sind immer auf der Suche nach motivierten und ehrgeizigen Mitarbeitern.

MEHR ERFAHREN

KONTAKT

SIE HABEN EINE FRAGE?
WIR HELFEN IHNEN GERNE WEITER