Autodesk PartnerAutodesk Partner Text

CADSTUDIO Revit ParameterTool

Das innovative Werkzeug zum einfachen Anreichern von Bauteilparametern in einem Revit Gebäudemodell

Bei der Verwendung der BIM-Methodik erhalten die Bauteile innerhalb des Gebäudemodells wesentlich mehr Informationen als bei der herkömmlichen CAD Arbeitsweise. Diese Informationen bieten einen enormen Mehrwert bei der Analyse, Kalkulation und Kollaboration mit weiteren Projektbeteiligten. Beispielsweise bei der Weitergabe für eine Mengen- und Massenberechnung.
Es stehen allerdings nicht immer alle notwendigen Informationen zum Zeitpunkt der Planung zur Verfügung. Weiterhin ist es auch sehr zeitaufwendig, sich während der Planungsphase bereits mit tiefergehenden Detailinformationen zu beschäftigen. Eine nachträgliche Qualifizierung der einzelnen Bauteile mittels Parameter ist mühselig und birgt eine erhöhte Fehlerquelle.
Mittels des CADSTUDIO Revit ParameterTools lassen sich verschiedenste Bauteile einfach und schnell mit Parameterinformationen nachqualifizieren. Mit dem CADSTUDIO Revit ParameterTool ist der Anwender in der Lage, Parameter in Revit Projekten zu administrieren. Je komplexer die BIM Projekte werden, umso kombinationsreicher werden die Parameter und deren Inhalte.
Alle Parameterinformationen werden vom Anwender frei in einer Datenbank hinterlegt. Auf diese Weise treffen Projektbearbeiter aus den in Abhängigkeit stehenden Parametern die richtige Auswahl und vermeiden dadurch Eingabefehler. Projekte erhalten eine höhere Qualität.
Ein wesentlicher Vorteil ist außerdem die Verringerung der Anzahl der Familien innerhalb eines Projektes. Der Anwender behält eine bessere Übersicht über seinen Content.

Die Funktionen auf einen Blick:

  • Integrierte Datenbank mit LoD-konformen Parametern
  • Parameter werden über eine intuitive Oberfläche ausgewählt
  • Automatische Anbindung an RIB iTWO 5D über speziellen Schlüsselparameter
  • Verwendete Parameter stehen auch in Bauteillisten sowie in Beschriftungen zur Verfügung
  • Die Definitionen der Parameter können von unterschiedlichen Anwendern zu unterschiedlichen Zeiten durchgeführt werden
  • Parameter auf der Exemplar-Ebene verhindern das Anlegen vieler Familientypen im Projekt
  • Auslesen von Parametern inklusive Übertragungsfunktion, auch projektübergreifend
  • Einbinden eigener Shared-Parameter Dateien möglich

Über die hinterlegte Datenbank füllen sich die Parameter in Abhängigkeit des gewählten Bauteils. Die angebotenen Werte in den Auswahllisten beziehen sich auf die zuvor gewählten Werten. Die Einstellung der LoD Stufe bestimmt die Informationstiefe und somit die Anzahl der Parameter. Noch einzutragende Parameter werden rot gekennzeichnet. Über Details lassen sich alle Parameter anzeigen, die in späteren LoD Stufen zur Verfügung stehen.