Autodesk PartnerAutodesk Partner Text

CADSTUDIO iTWO projectBOX mep

Ermittlung der VOB-gerechten Mengen aus dem Revit MEP-Modell

Das bekannte BIM-Starter-Paket in der Haustechnik „Revit projectBOX mep“ und der dafür entwickelte Content im iTWO 5D ergibt das BUNDLE „iTWO projectBOX mep“.
Hier wächst zusammen was zusammen gehört.

Erstellen Sie Leistungsverzeichnisse mit verlässlichen Mengen aus dem Revit Modell für die TGA.

Ihr Nutzen:
Automatische Mengen aus dem 3D-Modell, Kosten- und Zeiteinsparung, Transparenz und Qualität.

Ihr Mehrwert durch BIM in der Haustechnik:
• Alle Revit Elemente der Revit projectBOX mep sind an iTWO 5D angebunden
• Der Detaillierungsgrad des Exports ist von grob bis fein möglich - hohe Flexibilität und Performance-Verbesserung im iTWO 5D Viewer
• Ein abgestimmter Inhalt bis in das kleinste Detail ermöglicht ein Leistungsverzeichnis mit VOB-gerechten Mengen auf Knopfdruck
• Durch einen vorbereiteten Workflow der integrierten Systeme Revit und iTWO sind keine zusätzlichen Einstellungen mehr notwendig

Vom 3D - Revit Modell zum Leistungsverzeichnis in drei kleinen Schritten

1.) Erstellung des MEP Modells
Mit Hilfe der sich im BUNDLE enthaltenen Revit projectBOX mep können selbst komplexe 3D Geometrien in Projekten mühelos modelliert werden. Diese Box ist der Schlüssel zu BIM mit erweiterten Funktionen und neuen Bauteilen, vielen gewerkespezifischen Ansichtsvorlagen, Trassenroutings, Bauteillisten sowie integrierte Verbindungen zur Drittsoftware für die Berechnung wie SOLAR COMPUTER und ALPI Caneco BT etc.

2.) Export in RIB iTWO 5D
Egal ob in der feinen Detaillierung für die optimale 3D-Darstellung in iTWO 5D oder in der groben Detaillierung für eine schematische Liniendarstellung mit optimaler Viewer-Performance in iTWO 5D - die VOB gerechten Mengen in Ihrem Leistungsverzeichnis sind garantiert. Durch die Vorberechnung der Werte in Revit werden die Informationen an die Bauteile geschrieben, so gibt es 3D Mengen selbst an 2D Linien.

3.) Erstellung des LVs
Nach dem Export wird die Mengenermittlung auf Knopfdruck durchgeführt und das Leistungsverzeichnis generiert. Die LV-Positionen sind im iTWO 5D Viewer mit den geometrischen Elementen verbunden. So kann eine visuelle Prüfung der Einbauorte schnell und unkompliziert erfolgen. Nachfolgende Funktionen in iTWO 5D wären beispielsweise die Kalkulation, die Erstellung von Preisspiegeln mit der Vergabe, die Kostensteuerung + Controlling, die Bestimmung des Leistungsstandes sowie die Materialbestellung.