CADSTUDIO Revit projectBOX mep

CADSTUDIO REVIT projectBOX mep

Steigern Sie Ihre Produktivität kurzfristig und erhöhen Sie die Planungsqualität nachhaltig

Die CADSTUDIO Revit projectBOX mep ist einer Erweiterung der Autodesk Revit mep und unterstützt Sie dabei die Einführung der BIM-Methodik in der TGA-Planung und -Ausführung deutlich zu verkürzen. Standardisieren Sie mit der CADSTUDIO Revit projectBOX mep
Ihre Projekte. Der gesamte CADSTUDIO Revit projectBOX mep Content beinhaltet BIM-konforme Parameter für die Berechnung und für die VOB-gerechte Mengenermittlung.

Besonders intuitiv und benutzerfreundlich ist der projectBOX Browser. Die Auswahl der Elemente wird erleichtert, da jedes Bauteil durch ein Vorschau-Icon repräsentiert wird. Durch den projectBOX Browser wird das Positionieren falscher Bauteile deutlich reduziert und die Verwaltung der Bauteile vereinfacht.

Entstehung

Entstehung der CADSTUDIO Revit projectBOX mep

Aus den Erfahrungen der BIM-Projektsteuerung und der damit verbundenen kontinuierlichen Contenterstellung entwickelte das CADSTUDIO die Revit projectBOX mep für das TGA Umfeld. Diese verbessert in zahlreichen Belangen die Projektkoordination und bietet die Verwendung einer etablierten BIM-Projektstruktur. Weiterhin stehen mit der Revit projectBOX mep  DIN-konforme Bauteile für eine schnelle Planung sowie einer detaillierten Ausführung zur Verfügung. Die Revit projectBOX  mep optimiert damit den BIM-Prozess durch den bidirektionalen Austausch von Elementinformationen für normgerechte Berechnungen sowie den bidirektionalen Austausch mit RIB iTWO zur Mengen- und Massenermittlung für eine VOB-gerechte Ausschreibung.

CADSTUDIO hat sich als eines der ersten Systemhäuser früh auf die Optimierung von Arbeitsprozessen in der Gebäudetechnik durch Anwendung der BIM Methodik spezialisiert. Der Fokus liegt im Einsatz von Revit ergänzt durch die CADSTUDIO Revit projectBOX mep. Die CADSTUDIO Revit projectBOX mep erleichtert den Einstieg in die BIM Methodik und dient als Bindeglied zur Informationsfortführung an Berechnungsprogramme bzw. zur VOB-gerechten Mengenermittlung.

Vorteile

Formteile nach DIN komfortabel verwalten mit dem Revit projectBOX Browser:

Das zentrale Werkzeug für Ihre tägliche Arbeit mit Revit. Der Revit projectBOX Browser vereinfacht das Suchen, Finden und Platzieren von Revit Familien und hält zusätzlich noch viele Funktionen bereit, die Ihnen bei Ihren Revit Projekten helfen, schneller ans Ziel zu gelangen.

Ermittlung der VOB-gerechten Mengen aus dem Revit mep Modell:

Das bekannte BIM-Starter-Paket in der Haustechnik „Revit projectBOX mep“ und der dafür entwickelte Content im iTWO 5D ergibt das BUNDLE „iTWO projectBOX mep“. Hier wächst zusammen, was zusammengehört. Erstellen Sie Leistungsverzeichnisse mit verlässlichen Mengen aus dem Revit Modell für die TGA. Ihr Nutzen: Automatische Mengen aus dem 3D-Modell, Kosten- und Zeiteinsparung, Transparenz und Qualität.

Produktivität kurzfristig steigern und Planungsqualität nachhaltig erhöhen:

Die CADSTUDIO Revit projectBOX mep unterstützt Sie dabei die Einführung der BIM-Methodik in der TGA-Planung und Ausführung deutlich zu verkürzen. Standardisieren Sie mit der CADSTUDIO Revit projectBOX mep Ihre Projekte. Der gesamte CADSTUDIO Revit projectBOX mep Content beinhaltet BIM-konforme Parameter für die Berechnung und für die VOB-gerechte Mengenermittlung. Besonders intuitiv und benutzerfreundlich ist der projectBOX Browser. Die Auswahl der Elemente wird erleichtert, da jedes Bauteil durch ein Vorschau-Icon repräsentiert wird. Ihr Nutzen: Schnelleres Arbeiten und Fehlerreduzierung in Ihren Projekten.

Gründe dafür

Allgemein

  • Tools für die Vorplanung
  • Abgestimmte Ansichtsvorlagen auf die TGA Gewerke
  • Voreinstellungen Ihrer TGA Projekte
  • Bemaßungen und Beschriftungen für die Gebäudetechnik
  • Vorbereitung für die HLSE-Berechnungen von SOLAR-Computer, liNear und ALPI-Caneco

Lüftung

  • Bauteile und Listen nach DIN 18379

  • DIN-Flanschungen als Familientypen vorhanden

  • Ovale Kanäle

  • Dämmung nach DIN und Listenausgabe

  • Farblegenden zur Lüftung und Luftwechsel

  • Dynamo-Skripte für prozentuale Dämmungen

  • Trassenzubehör für die Berechnung

  • e-klimaX Schnittstelle für Plasmaschneidemaschinen

APPS

  • MagicWall (2D Wände, Fenster, Türen in 3D Bauteile umwandeln)
  • MagicSplitter (Schusslängen-Tool für Kanäle und Rohre)
  • MagicOpening (Durchbruchsplanung mit AutoUpdate-Funktion)
  • MagicHeating (Heizkörper automatisch anschließen/ Heizung an alle Fenster platzieren)
  • MagicSideStep (Kanal- und Rohrumfahrungen automatisch nach Kollisionsfindung)
  • MagicX (Tool zur Übertragung von Parametern an gleichartigen Revit Familien)
  • MagicOpeningsTransfer (Export-/Import-Tool von HLSE-Öffnungen)

Heizung

  • Fußbodenheizung (Kamm, Schlange, Spirale)
  • Heizungsbelegungsfärbungen pro Raum
  • Heizkörper automatisch anschließen
  • Ansichtsvorlagen für Heizungsobjekte
  • Bauteillisten (Heizkörper, Rohre, Formteile, etc.)
  • Armatursystemtrenner

Sanitär

  • Erweiterte und korrigierte Rohrformteilfamilien wie z.B. HT, PE, SML, Mapres, Geberit, etc.

  • Erweiterungen der Sanitärobjektfamilien für Kaltwasser, Warmwasser und Abwasser

  • Bauteilliste mit korrekten Rohrlängeninformationen

  • Rohrroutings mit korrekten Einstecktiefen

  • Spezifische Rohrformteile/ Installationszubehör

  • Beschriftungen der Rohrsohle

Elektro

  • Installationsgeräte in 2D und 3D Platzierroutinen

  • Elektroinstallationen können auch in 2D-Architekturplan-Referenzen platziert werden

  • Verteilfunktionen für Räume und Strecken für Lampen- und Leuchtobjekte

  • Stromkreisabhängige Beschriftungen

  • Raumabhängige Bauteillisten

  • Komplette Routings für die Elektrotechnik

  • Konnektivität der Revit Familie zur Elektroberechnung mit ALPI-Caneco BIM

testimonial img

Die CADSTUDIO Revit projectBOX mep war der ausschlaggebende Grund, warum wir auf Revit umgestiegen sind. Das war 2014 und seitdem sind wir sehr zufrieden. Ein großer Vorteil ist, dass Basis-Content vorhanden ist und man sofort loslegen kann. Gebäudemodelle erstellen oder Kanalöffnungen setzen, alles ein Leichtes mit der CADSTUDIO Revit projectBOX mep. Dazu kommt noch die ausgezeichnete Betreuung durch das CADSTUDIO!

Jörg Mohaupt, BIM Manager, Paul+Gampe GmbH

testimonial img

Als mittelständisches Ingenieurbüro haben wir vor ca. 3 Jahren den Wechsel von AutoCAD MEP auf Revit MEP vollzogen. Ohne den praxisorientierten Content der CADSTUDIO projektBOXmep hätten wir den Umstieg nicht in dieser Geschwindigkeit durchführen können. Für uns besonders wichtig ist die gegebene Verknüpfung der Einbauteile, wie Ventile oder Heizkörper, mit der in unserem Büro eingesetzten Berechnungssoftware. Der schnelle Draht zur CADSTUDIO Hotline hat uns gerade in der Anfangszeit sehr geholfen.

Thomas Biebl, MBP Ingenieure

testimonial img

Die CADSTUDIO Revit projectBOX mep hat uns den Einstieg in die Building Information Modeling absolut erleichtert. Die Abgestimmten Ansichtsvorlagen auf die TGA Gewerke sowie die normgerechten Bauteile „Familien“ die nach Gewerken sortiert und durch ein Vorschau-Icon direkt eingefügt werden können, haben uns einfach überzeugt. Die zusätzlichen Funktionen (APPS) wie MagicWall mit dem man 2D Wände, Fenster, Türen in 3D Bauteile umwanden kann sowie MagicOpening, die Durchbruchsplanung mit Automatischer Update-Funktion und MagicHeating, mit dem Heizkörper automatisch anschließen kann, sind aus dem täglichen Gebrauch nicht mehr weg zu denken.

Jürgen Schür, Lindschulte Technische Gebäudeausrüstung

Seminare für Gebäudetechnik

KONTAKT

SIE HABEN EINE FRAGE?
WIR HELFEN IHNEN GERNE WEITER